Frechen-Bachem ist vielfach noch dörflich. Viele Eltern sind in ihrer Kindheit selbst Schülerin / Schüler der Mauritiusschule gewesen und fühlen sich mit ihr verbunden.
Nach dem Prinzip „Kurze Beine – kurze Wege“ kommt der Großteil der Schüler aus Bachem. Das Spielen auf der Straße hat sich durch die hohe Betreuungszahl mehr und mehr in die Schule zurück verlagert. Auch Kinder, die den Nachmittag zu Hause verbringen könnten, kehren gerne auf den Schulhof zurück, um mit Freunden zu spielen. Die Mauritiusschule ist aus dem Ortsbild nicht wegzudenken.